Erforderliche Software: keine

Wenn Ihr diesen Artikel in andere Sprachen übersetzen wollt, schickt mir bitte ein . Vielen Dank!

Die Bausteine

Kleidung in Second Life® besteht aus bis zu neun verschiedenen Kleidungsstücken für die einzelnen Körperbereiche Eures Avatars. Für Eure Modeentwürfe stellt Euch Linden Lab einige sehr praktische Schablonen für Adobe® Photoshop® zur Verfügung. Es gibt jedoch keine individuellen Schablonen für jede Art von Kleidung - die Schablonen, die Ihr herunterladen könnt, sind immer ein zusammengefaßtes Set. Hier eine Liste der Kleidungsstücke und der entsprechenden Schablonen, die dafür benutzt werden:


Oberkörper

Oberkörper

  • Handschuhe
  • Hemd
  • Unterhemd

Ober- und Unterkörper

  • Jacke

Unterkörper

Unterkörper

  • Hose
  • Unterhose
  • Schuhe
  • Socken

Kleid

Kleid

  • Kleid

Download

Ladet Euch eines der beiden folgenden Schablonensets herunter. Den jetzigen Schablonen (Stand: 7. Januar 2007) fehlen einige wichtige Elemente, die ich jedoch in meinen Tutorials für Euch ergänze.

Die Struktur der Schablonen


Die Struktur der Schablonen

Die Schablonen sind so aufgebaut, daß Ihr leicht Eure Zeichnungen und Texturen auf die dafür bestimmten Körperstellen auftragen könnt - ohne Lücken, Nähte oder andere Unreinheiten. Bedenkt aber, daß Second-Life-Avatare praktisch jede denkbare Form annehmen können und Eure Kleidung kaum auf jeden Körpertyp passen wird. Was auf Eurem eigenen Avatar gut aussieht, mag auf dickeren, schlankeren, größeren, kleineren, breiteren etc. Avataren eventuell nicht mehr ganz so gut aussehen.

Overlay und Hintergrund


Front- & Rückenlinie treffen aufeinander

Die Schablonen enthalten Linien, die Euch aufzeigen, wo die Texturen aufeinandertreffen und wie Ihr Eure Texturen daher anlegen müßt. Die Farben zeigen Euch, welche Ränder aufeinandertreffen: Die rote Frontlinie zum Beispiel verschmilzt mit der roten Rückenlinie.

UV-Tafel


UV-Tafel

'UV-Tafel' ist der Fachbegriff für ein zweidimensionales Schema eines dreidimensionalen Objekts. Der Name kommt nicht vom UV-Licht, sondern ist eine weitere Verkürzung von "UVW", was einfach die drei Buchstaben sind, die vor XYZ kommen. XYZ beschreibt die Achsen des dreidimensionalen Raums (X-Achse, Y-Achse und Z-Achse).

Die Linien auf der UV-Tafel beschreiben die miteinander verbundenen Formen, die Euren Avatar dreidimensional machen. Wenn Ihr Euren Avatar umformt, sind es diese Linien, Facetten und Eckpunkte, die geschrumpft und gedehnt werden. Die UV-Tafel hilft Euch, einzelne Teile Eurer Kleider akkurat abzustimmen, damit sie nach dem Schrumpfen und Dehnen immer noch gut aussieht.